Ein Architekturdokument als Dekoration
Das Logo von Arching
breadcrumb   Home

Urkundenarchiv der bAIK

Die Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten hat im eigenen Wirkungsbereich ein hoheitlich geführtes elektronisches Urkundenarchiv (BAIK-Archiv) eingerichtet.

Das BAIK-Archiv erlaubt ein sicheres Eingeben und Abfragen von Daten sowie den Urkundenverkehr mit Gerichten und Behörden. Angeboten wird eine schnelle und kostengünstige elektronische Urkundenarchivierung mit rechtlicher Originalqualität (§ 91 c GOG). Die Echtheit der Dokumente wird durch die qualifizierte digitale Signatur gewährleistet, das hohe Sicherheitsniveau bleibt gewahrt.

Im BAIK-Archiv sind alle von Ziviltechnikern errichteten öffentlichen Urkunden, die für die Einstellung in die Urkundensammlung des Grundbuches (z. B. Teilungspläne, Nutzwertgutachten) oder sonst zur öffentlichen Einsicht bestimmt sind, unter Verwendung der elektronischen Beurkundungssignatur im Format pdf/A-1b zu speichern.

Mit Zustimmung der Auftraggeber können weiters andere öffentliche und private Urkunden elektronisch eingebracht werden.

über das BAIK-Archiv könnten so u.a. künftig Bauverfahren elektronisch abgewickelt werden. Ein enormer Nutzwert besteht vor allem in der Funktion, Sicherungskopien für Projekte extern abzulegen.

Mit dem BAIK-Archiv wird ein Tool zur Verfügung gestellt, das sowohl den Ziviltechnikern als auch der Öffentlichkeit die übersichtliche und vor allem transparente Verwaltung von Urkunden und Dokumenten ermöglicht.

11.12.2015 - NACHRICHT VOM SUPPORTTEAM

Am Fr., 10.12.2015, wurde
das neue Installationspaket der
Clientsoftware für das bAIK-Archiv
veröffentlicht.

Dieses beinhaltet den trustDesk
in der Version 5.

Eine Installation ist allen
Anwendern zu empfehlen.

Nachrichtenarchiv
Vergangene Nachrichten vom Supportteam können auf der

Informationsseite der Support-Hotline.

eingesehen werden.
Betriebszeiten des Archivs
Der Systemzugang ist grundsätzlich rund um die Uhr möglich.

Der Support steht Ihnen Montag bis Donnerstag von 8:30 bis 17:30 Uhr und Freitag von 08:30 bis 15:30 Uhr (ausgenommen Feiertage) zur Verfügung.

Während der geplanten Wartungsfenster (jeden Donnerstag von 19:00 bis 22:00 Uhr) kann es jedoch zu Unterbrechungn des Archivbetriebs kommen.